Schnellsuche
{OeAVBerichtDetailBildAlt}

Bergwaldprojekt [das]; Umweltbaustelle [die]; Teil 6

Autor: Rainer Vogl

Bergwaldprojekt [das]; Umweltbaustelle [die]; Teil 6
Bergwaldprojekt Rax/Höllental

Von 02.07.2017 bis 08.07.2017 führen wir mit tatkräftiger Unterstützung der „MA 49 – FORST-UND LANDWIRTSCHAFTSBETRIEB“, dem „Alpenverein Gebirgsverein“, den „Naturfreunde Österreich“ und dem „Österreichischen Alpenverein“ ein Bergwaldprojekt im Einzugsgebiet Rax/Höllental durch. Ganz toll finden wir, dass (zumindest nach unserem Wissensstand) erstmalig die Overheads der Stadt Wien, des Österreichischen Alpenvereins und der Naturfreunde im Rahmen eines gemeinsamen, (über)regionalen Projektes zusammengefunden haben.

Schluss endlich ist ja der Schutz unserer Umwelt und die Erhaltung des Bergwaldes und aller damit verbundenen Themen ein gemeinsames Anliegen. 

Für die Dauer unseres Aufenthaltes sind wir im Weichtalhaus der Naturfreunde untergebracht.



Das 2015 neu errichtete Haus darf als Vorzeigebau im Schutzgebiet der 1. Wiener Hochquellenwasserleitung bezeichnet werden. Das Haus dient das ganze Jahr als wichtiger Stützpunkt für diverse Ausbildungskurse und noch wichtiger, als Ausgangspunkt für zahlreiche Touren im Rax- und Schneeberggebiet.

Von diesem Basislager werden wir während unserer Projektwoche zu den durchzuführenden Arbeiten aufbrechen. Unter fachkundiger Anleitung von Mitarbeitern der MA 49 und Wegewarte der alpinen Vereine, werden wir uns eine Woche um Wege und Steige kümmern.

Unsere Tätigkeiten werden sein: „Ausschneiden, Stufen anlegen, Markieren, Material an sonst unzugängliche Stellen schaffen“ etc. Das dient nicht nur der Orientierung der Wanderer sondern vor allem der „sanften“ Besucherlenkung. Dadurch werden z.B. „Abschneider“ vermieden und die zusätzliche Bodenerosion verringert.

Natürlich werden wir nicht nur arbeiten sondern einen freien Tag während der Woche nutzen um entweder zu relaxen (Baden in der Schwarza – sehr frisch!!!) oder eine Wanderung (z.B. durch die Weichtalklamm auf den Schneeberg) unternehmen. Wahre Naturburschen dürfen natürlich jeden Tag in der Schwarza baden.



Wir (Rainer Vogl und Christoph Weitz) als Projektleiter sind bereit jetzt komplett „wurlat“ und können den Start kaum erwarten.

Und sollte die Technik funktionieren, werden wir versuchen über Facebook täglich vom Projekt wenigstens ein paar Bilder zu veröffentlichen.

Rainer





Rainer Vogl

Im Alpenverein Edelweiss seit: 2010
Bergwanderführer
Aktivitäten: Wanderungen im Sommer und Winter, Bergwaldprojekte
Touren mit Rainer Vogl